Logo Wohnpark Stadtgarten Wirges im Westerwald
2. Platz im Wettbewerb: Koblenz Weißer Gasse

Im Rahmen eines städtebaulichen Wettbewerbs der Stadt Koblenz – zum ehemaligen Stadtbad an der Balduinbrücke – hat MGMT in einem Kopf-an-Kopf-Rennen den 2. Platz belegt. Das vorgestellte Projekt "Balduinterrassen" sieht ein barrierefreies Mehrgenerationenhaus mit 122 Wohnungen, 2 Alters-WGs, einen innenliegenden Stadtgarten und eine Tiefgarage mit über 200 Stellplätzen vor. Die Architektur ist anspruchsvoll und passt sich harmonisch aus allen Perspektiven in die Umgebungsbebauung ein. Präsentiert wurde ein sozial ausgewogenes Nutzungskonzept, das als Mehrgenerationenhaus bezahlbare Mietwohnungen für alle Altersstufen geboten hätte. Architektonische Planung durch Architekturbüro Stadler, Ransbach-Baumbach.

Grundstück: 4.580 m² und 600 m² (für zusätzliche Grünflache)
Investitionsvolumen: 35 Mio. EUR
Bauart: barrierefreier Niedrigenergie-Wohnpark, 6 Wohnetagen, 2 Tiefgaragenetagen